Cookies

Cookie-Nutzung

Wäscheleine: Auf Reisen flexibel, zu Hause möglichst stabil

Wäscheleine Wäsche waschen und zum Trocknen aufhängen sind Arbeiten, die du regelmäßig erledigen musst. Ob zu Hause oder unterwegs, früher oder später brauchts du eine Wäscheleine. In kleinen Wohnungen fehlt Platz für einen festen Trockenraum und du greifst deshalb auf platzsparende und möglichst unauffällige Alternativen zurück. Unterwegs kommen flexible Leinen mit und ohne integrierte Klammern in Betracht.
Besonderheiten
  • für zu Hause und unterwegs
  • flexibel und robust Outdoor
  • Stahlkern für dauerhaften Einsatz
  • Rollsysteme für gelegentlichen Gebrauch

Wäscheleinen Test & Vergleich 2019

Eine Wäscheleine ist ein einfaches Hilfsmittel, um Wäsche zum Trocknen aufzuhängen. Im Prinzip handelt es sich um eine Leine, die zwischen zwei Punkten aufgespannt wird. An der gespannten Leine werden alsdann die Wäschestücke befestigt. Das erfolgt entweder mit Klammern oder Klemmen oder, indem du deine Wäsche einfach drüberlegst.

Ausziehbare Wäscheleine: einzeln oder mehrsträngig

Bei den ausziehbare Wäscheleinen hast du die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Konstruktionen:

  • Einerseits gibt es eine einzelne Leine, die du von einer zur anderen Wand spannst. So steht dir ein einzelner Strang für ein paar wenige Wäschestücke zur Verfügung.
  • Die zweite Konstruktion verfügt über mehrere parallel zueinander verlaufende Leinen. Sie funktioniert prinzipiell genauso, wie die einzelne Leine. Du ziehst das Kopfstück, in dem die Leine befestigt sind, von der Ausgangswand zur gegenüberliegenden Wand. Damit schaffst du dir buchstäblich im Handumdrehen viel Platz zum Wäscheaufhängen. Auf einer Strecke von 5 m bei drei parallelen Leinen hast du mit einem Schlag 15 m Trockenlänge. Das reicht, um zwei Maschinen Wäsche aufzuhängen.

Befestigung von Basisstation und Gegenstück muss sicher befestigt und belastbar sein

Beide Konstruktionen – die einläufige und die mehrläufige – werden an einer Wand fest fixiert. Auf der gegenüberliegenden Wand wird das Gegenstück montiert. Es ist eine Haltevorrichtung, die ebenfalls sicher im der Wand verankert werden muss, um die Last zu tragen. Hier wird später die Leine bzw. werden mehrere Leinen eingehängt. Wenn die Leinen wieder zurück in ihre Basisstation geführt wird, nimmst du das Kopfstück vom Haken. Eine eingebaute Rücklaufspule sorgt dafür, dass die Leinen sauber in der Basisstation aufgenommen werden.

Kunterbunte Wäscheleinen: Du kannst es richtig krachen lassen

Im Bereich der einzelnen Kunststoff-Wäscheleinen gibt es jede erdenkliche Farbe. Du hast die Wahl zwischen gelb und rot grün und blau, orange oder lila. Kurz gesagt, die Auswahl ist einfach sehr vielfältig.. Schau dich einfach im bereitstehenden Sortiment um und greif zu dem Produkt, welches dich farblich anspricht. Die mehrläufigen Produkte sind meist in klassischem Weiß gehalten, weil diese dauerhaft montiert werden. Die weiße Basisstation fällt auf einer weißen Wand kaum auf.

Reisewäscheleinen mit Twist: perfekt für unterwegs

Spezielle Reisewäscheleinen sind besonders praktisch. Es gibt sie in recht vielen unterschiedlichen Ausführungen. Sie sind simpel konstruiert, recht preisgünstig und leicht zu handhaben. Es gibt Reisewäscheleinen, die mit Sauknöpfen angebracht werden. Das ist allerdings nicht die beste Lösung, denn wenn die darauf hängende Wäsche zu schwer ist, ploppt so ein Saugnapf einfach herunter. Außerdem musst du für die Befestigung des Wäscheseils immer eine glatte Oberfläche zur Verfügung haben, auf der Saugnapf andocken kannst. Besser sind Reisewäscheleinen mit zwei Haken oder mit Karabinern. Diese lassen sich an Ästen und Zweigen, an Haken und Ösen anbringen.

Zwei ineinander gedrehte flexible Leinen ersetzen die Klammern

Manche Reisewäscheleinen bestehen aus zwei ineinander gedrehten flexiblen Leinen. Wenn du diese flexible Leine nun aufhängst, spannen sich die beiden Leinen stark gegeneinander. Du kannst jetzt praktisch ganz ohne Wäscheklammern den Zipfel eines Kleidungsstücks zwischen den beiden Leinen hindurchziehen. So hängt die Wäsche sicher und wird vom Wind getrocknet.

Tipp: Wenn du als Backpacker unterwegs bist, ist diese Leine die perfekte Lösung. Sie wiegt wenig und du sparst dir die Wäscheklammern – jedes Gramm zählt!

Wäscheleine inklusive fest installierter Klammern

Die dritte Wäscheleinen Variante ist direkt mit Klammern ausgestattet. Das bedeutet, du musst keine Klammern extra kaufen, sondern klemmst stattdessen deine Wäsche an den vorhandenen Klammern fest. Das ist besonders praktisch beim Camping oder wenn du oft Outdoor-Aktivitäten nachgehst und campst. In der Regel sind solche Wäscheleinen mit integrierten Klammern mit Haken oder Karabinern ausgestattet. Damit befestigst du die Leine einfach an einem Pfosten oder an einem Ast. Der besondere Vorteil der integrierten Klammern ist, dass deine Wäschestücke selbst bei starkem Wind nicht herunterfallen. Ein weiteres Plus einer Wäscheleine mit integrierten Klammern ist, dass sie nicht allzu teuer ist. Bereits unter zehn Euro ist sie zu haben. Außerdem sind Reisewäscheleinen sehr dehnbar. Sie bestehen aus einem elastischen dünnen Seil, welches sich fast auf die doppelte Länge ausziehen lässt.

Nachteilig ist aber, dass die Klammern bei schlechter Produktqualität nach einer gewissen Zeit Ermüdungserscheinungen aufweisen. Dann halten die Sachen nicht mehr ganz so gut oder überhaupt nicht mehr. In einem solchen Fall bleibt dir nichts anderes übrig, als die alten Klammern abzulösen oder eine ganz neue Leine zu kaufen.

Wäscheleinen aus Kunststoff, Drähten, Stahl und Sisal

Kunststoffleinen gibt es aus Kunststoff, Naturfasern oder (Edel-) Stahldraht. Am besten sind kunststoffummantelte Leinen mit einer mehrfaserigen Stahldrahteinlage. Solche Leinen sind besonders reißfest, witterungsbeständig und natürlich abwaschbar. Außerdem haben sie den Vorteil, dass sie sich prinzipiell schlecht verknoten. Damit ist das Aufrollen kein Problem.

Weniger robust sind Kunststoffleinen mit einem Polyesterkern. Diese sind in der Handhabung etwas einfacher, weil flexibler und auch recht reißfest. Die Flexibilität bedeutet allerdings auch, dass die Kunststoffleinen nach einer gewissen Zeit durchhängen und nachgespannt werden müssen. Im Wesentlichen sind solche Wäscheleinen UV-beständig und wetterfest.

Neben den beschriebenen Kunststoffleinen mit Polyester- oder Stahlkern gibt es noch solche aus Sisal. Das Naturmaterial ist umweltfreundlich. Als Wäscheleine sollte es unbehandelt sein. Die Naturfasern lässt sich später kompostieren. Wichtig bei der Sisalleine ist, diese möglichst trocknen zu lassen. Ist sie dauerhaft der Feuchtigkeit ausgesetzt, muss stark schwankende Temperaturen, Sonne und Wind ertragen, wird sie spröde, trocken und reißt.

Wäscheleine anknoten: Wie lässt sie sich am einfachsten spannen?

Willst du eine Wäscheleine aufspannen, brauchst du zwei Wäscheleinenhaken an zwei gegenüberliegenden Wänden oder zwei Pfosten. Du musst die Wäscheleine auf der einen Seite anknoten und auf der anderen Seite ebenfalls mit einem Knoten fixieren.

Vermutlich fragst du dich, welche Knotentechnik die beste ist, um eine Leine sicher und dauerhaft zu befestigen. Und wie lässt sich eine Wäscheleine spannen? Es ist ratsam, die Wäscheleine so zu befestigen, dass sie nachspannbar ist, denn es kommt vor, dass eine vollbeladene Leine durchhängt oder eine dauerhaft gespannte Leine nach einer gewissen Zeit nicht mehr genügend Spannung aufweist.

Der richtige Knoten ist die Lösung

Willst du eine Wäscheleine nachspannbar befestigen, kannst du dir eine Technik aus dem Segelsport aneignen. Dazu nutzt du einen Knoten mit der Bezeichnung Webleinstek. Das Video erklärt, wie dieser Knoten funktioniert:

Praktisch ist, dass du die Wäscheleine mit dem Webeleinstek immer nachziehen kannst, indem du an der Wäscheleine ziehst, den Knoten etwas lockerst und an dem aus dem Knoten kommenden Ende wieder nachziehst. Das geht auch bei voll behängter Leine. Lässt du nach dem Nachspannen die Wäscheleine wieder los, zieht das Gewicht der Wäsche den Knoten zu. Je schwerer die Last auf der Leine, desto fester hält der Knoten. Lösen lässt er sich ganz leicht. Zur Sicherheit ist es ratsam, den Webleinstek mit einem extra Leinenschlag am Ende zu sichern.

Eine andere, sehr praktische Möglichkeit ist die Anwendung des Abspannknotens. Dieser ist in diesem Video zu sehen:

Der Abspannknoten erscheint zwar etwas aufwändiger, doch wenn du einmal verstanden hast, wie er funktioniert, wirst du ihn nie wieder vergessen. Der große Vorteil dieses Knotens ist, dass du durch die Hebelwirkung des Flaschenzuges enorme Spannung aufbauen kannst. Damit ist er perfekt für starke, kunststoffummantelte Stahlseile geeignet.

Wie viel Meter Wäscheleine brauchst du?

Wäscheleinen gibt es in unterschiedlichen Längen. Je nach Variante – Wäscheleine, Wäscheleine mit Klammern oder ausziehbare Wäscheleine – liegt die Länge zwischen knapp 1,80 Meter und 50 Meter Zur Orientierung für dich ein Überblick über die nötigen Leinenlängen:

  • Für eine Maschine Wäsche brauchst du rund 5 bis 7 Meter Leine.
  • Ein vierköpfiger Haushalt kommt mit etwa 20 m Leine aus.
  • Ein Zweipersonenhaushalt ist mit 10 m Wäscheleine gut bedient.

Es gibt allerdings auch Phasen, in denen du vorübergehend mehr Leinenlänge brauchst, beispielsweise wenn ein Baby geboren wird. Dann wäscht du viel mehr als üblich. In diesem Fall kannst du dir vorübergehend einen Wäscheständer anschaffen. Eine zusätzliche Leinenlänge von 5-10 m in der Phase, in der viele Kleidungsstücke von Eltern und Kindern verschmutzt werden und ständig gewaschen werden müssen, sollte ausreichen.

Worauf muss ich beim Kauf einer Wäscheleine achten?

Wäscheleinen kaufst du in der Drogerie, im Baumarkt, online bei Amazon oder einem anderen Shop, bei Ikea, im Supermarkt um die Ecke oder in einem Spezialgeschäft für Campingbedarf.

KriteriumErklärung
Geplanter Einsatz
  • Reiseleinen für Traveller und Outdoor-Einsatz
  • Dauerhafte Benutzung: Kunststoffleinen oder Leinen mit ummanteltem Kern
Material
  • Reiseleinen: möglichst leicht und flexibel, ideal robuste Gummileinen aus mehrfach verwebten Einzelleinen
  • Leinen für den Dauereinsatz: starker Kern, z. B. miteinander verdrehte Edelstahl- oder Stahlfäden; Kunststoffummantelung schützt Wäsche vor Beschädigung; Polyesterkern weniger stabil, jedoch preiswerter.
Länge
  • Flexible Reiseleinen: 1,60 Meter reichen aus.
  • Leinen für den Dauergebrauch: lassen sich nach Bedarf kürzen.

Die beliebtesten Hersteller: Leifheit, Wenko, Vileda

HerstellerBesonderheiten
Leifheit
  • Markenhersteller mit vielfältigen Produkten rund um den Haushalt
  • Sortiment für Wäschespinnen, Wäscheleinen, Hängetrockner, Wandtrockner, ausziehbare Wäscheleinen
  • hohe Kundenakzeptanz
  • langlebige Materialien
  • gute Qualität
  • vielfältiges Sortiment mit unterschiedlichem Platzbedarf
  • mittleres bis gehobenes Preissegment
Wenko
  • Markenhersteller für Produkte rund um Wohnen, Outdoor und Freizeit
  • Sortiment Wäschetrockner: Wäscheständer, Leinen, Raumspartrockner, Turmtrockner sowie Zubehör
  • vielfältige Produktauswahl mit unterschiedlichem Platzbedarf sowie mit verschiedenen Systemen
  • mittleres bis gehobenes Preissegment
Vileda
  • Markenhersteller mit Produkten aus dem Bereich Reinigung
  • überschaubares Sortiment von Wäschepflegeprodukte
  • überwiegend Wäscheständer im Angebot
  • durchschnittliche Qualität
  • moderates bis mittleres Preissegment

Neben diesen drei großen bekannten Marken kannst du online und offline weitere Hersteller und Anbieter finden, die Wäscheleinen für zu Hause und unterwegs verkaufen. PEARL, Keim und Relags gehören dazu genauso wie Brabantia, Connex und Sea to Summit. Die Produkte gibt es zum Beispiel im Baumarkt oder bei Amazon.

Die 4 beliebtesten Wäscheleinen

Wäscheleine von Leifheit, 30 Meter

( Rezensionen)
Wäscheleine von Leifheit, 30 Meter

Besonderheiten

  • Länge 30 Meter
  • Ausreichend für 3 bis 5 Waschmaschinenladungen
  • Outdoor-Qualität
  • Kunststoff mit Polyesterkern
  • UV-beständig
  • Wetterfest
  • Leicht
Die leichte Wäscheleine von Leifheit ist der Klassiker. Die Leine ist so leicht, dass sie durchaus mit auf Reisen gehen kann. Mit einem Durchmesser von 3,3 mm bietet sie genügend Gripp für Wäscheklammern. Zum Durchschneiden eignet sich eine normale Haushaltsschere. Kunden bemängeln, dass die Leine bei großen Abständen rasch durchhängt, das würde allerdings jede Leine, die nicht ordentlich gespannt wird. Insgesamt zeigen sich die Kunden zufrieden und empfehlen die Anschaffung.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Expander Wäscheleine von Coghlans

( Rezensionen)
Expander Wäscheleine von Coghlans

Besonderheiten

  • besteht aus zwei zusammengedrehten Gummiseilen
  • zwei große Karabiner aus Kunststoff an den Enden
  • Länge 1,60 Meter
  • in gedehntem Zustand bis zu 3,50 Meter
Dieses Leichtgewicht von Coghlans belastet das Reisegepäck mit gerade mal 142 g. Es ist ein echtes Outdoor-Produkt. Die Kunststoffkarabiner machen einen robusten Eindruck. Sie eröffnen verschiedene Befestigungsmöglichkeiten. Einerseits lassen sich die Karabiner direkt irgendwo einhängen oder einhaken. Andererseits lässt sich auch eine Schlaufe zwischen den Karabiner bilden, um die Leine zu spannen. Die Dehnbarkeit auf doppelte Länge ist praktisch. Benutzer bewerten diese Leine durchweg gut, weil sie aufgrund der miteinander verdrehten Gummibänder keine Wäscheklammer mehr brauchen. Die Wäsche wird einfach dazwischen geschoben und hält dauerhaft. Wichtig: Vor der ersten Benutzung ist dieses Produkt zu waschen, weil es ausfärbt.

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Outdoor-Wäscheleine mit integrierten Klammern von Mopoin

( Rezensionen)
Outdoor-Wäscheleine mit integrierten Klammern von Mopoin

Besonderheiten

  • flexible Wäscheleine
  • Haken an den Enden mit Antirostbeschichtung
  • zwölf Wäscheklammer integriert, mit PVC überzogen
  • 1,80 Meter lang
  • im ausgezogenen Zustand bis 3,60 Meter lang
Die Outdoor-Wäscheleine mit integrierten Klammern ist recht schwer. Sie wiegt insgesamt 320 g. Das ist den zwölf Wäscheklammern geschuldet, die bereits an der Leine befestigt sind. Die Wäscheleine lässt sich spannen wie ein Expander. Je nachdem wie viel Platz ist, lassen sich die Wäscheklammern individuell verschieben. Die Klammern sind mit Kunststoff beschichtet und recht langlebig. Allerdings kann bei unsanfter Behandlung etwas von dem Lack abplatzen. Da sich darunter Metall befindet, kann dieses rosten. Manche Kunden sind der Meinung, dass die Beschichtung nicht robust genug ist. Sie blättert ihnen zu rasch ab Bei sorgfältiger Behandlung aber hält diese Leine über Jahre. Ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis! Das sehen auch viele Kunden so. Sie loben vor allem die Stabilität und die gute Klemmkraft.

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Aufrollbare Wäscheleine mit automatischem Rückholystem von Relaxdays

( Rezensionen)
Aufrollbare Wäscheleine mit automatischem Rückholystem von Relaxdays

Besonderheiten

  • aus Kunststoff
  • eine Seite zur festen Montage
  • flexibler Schwenkarm
  • Metallplatte zur Befestigung
  • 12 m lange Leine
  • für drinnen und draußen geeignet
Die Wäscheleine mit automatischen Rollsystem ist kompakt und bietet trotzdem viel Platz. Bis zu 12 Meter lässt sich die Leine ausrollen, so dass knapp zwei Waschladungen drauf passen. Der flexible Schwenkarm macht es möglich, dass die Leine in jede beliebige Richtung gespannt werden kann. Das ist insbesondere bei Wänden praktisch, die sich nicht parallel gegenüberstehen. Der Hersteller liefert Befestigungsmaterial für Betonwände mit. Die Kunden sind bei diesem Produkt geteilter Meinung. Einige bemängeln die Aufrollautomatik, die ihnen zu locker erscheint. Andere sagen, dass die Schrauben nicht lang genug sind. Doch die überwiegende Mehrheit ist der Meinung, dass ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gegeben ist.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Pflege und Aufbewahrung von Wäscheleinen: öfter mal abwischen

Jede Wäscheleine muss sauber sein, wenn frisch gewaschene Wäsche aufgehängt wird. Deshalb ist es grundsätzlich ratsam, jede einzelne Leine zügig mit einem mäßig feuchten Lappen zu reinigen, bevor du ans Werk gehst. Wenn du es mal vergisst, ist das kein Problem, doch es hat sich bewährt, sich diese Gewohnheit anzueignen.

Tipp: Wenn du eine ausziehbare Wäscheleine mit mehreren parallelen Leinen nutzt, solltest du auch die Basisstation an der Wand regelmäßig reinigen. In den Winkeln und Ecken kann sich Staub absetzen, der auf feuchter Wäsche besonders gut haftet. Falls du mit einem Lappen nicht drankommst, sauge die Fusseln und Schmutzpartikel mit einem Staubsauger ab.

Eine Wäscheleine mit integrierten Klammern ist schwieriger sauber zu halten, weil sie aus vielen kleinen Elementen besteht. Passionierte Camper empfehlen deshalb, einen sauberen Lappen in die Klammern zu schieben und diesen Lappen erst herauszuziehen, wenn du die Leine benutzt. So bleibt die Innenseite der Klammern sauber und es splittert keine Farbe ab. Die Wäscheleine mit integrierten Klammern ist am besten in einem schützenden Säckchen aufgehoben.

Reisewäscheleine mit in die Waschmaschine stecken

Eine Reisewäscheleine mit in sich verdrehten Gummileinen hat nur eine verhältnismäßig kurze Phase, in der sie wirklich sauber ist. Es ist ganz normal, dass dadurch, dass du die Kleidungsstücke zwischen die beiden Gummiseile schiebst, Farbrückstände und Schmutzpartikel hängen bleiben. Außerdem setzt sich auf der verhältnismäßig dicken Leine in den Zwischenräumen leicht Dreck ab. Eine Möglichkeit ist, die gesamte Wäscheleine in einen Beutel zu stecken und in der Waschmaschine regelmäßig mit durchzuwaschen. Allerdings solltest du das nicht zu oft machen, weil das Material darunter leidet. Die Reisewäscheleine verstaust du am besten in einem Beutel.

Tipps für effektive Nutzung: Reisewäscheleine für Strümpfe und Fotos

Eine Reisewäscheleine mit integrierten Klammern eignet sich nicht nur zum Wäscheaufhängen unterwegs. Sie ist auch ideal, um zu Hause Socken und Seidenstrümpfe zu trocknen. Dazu kannst du die Leine einfach zwischen zwei Stühle spannen, von einem Haken an der Decke herunterbaumeln lassen oder – noch einfacher – wie eine Girlande in die Heizungsrippen oder das Heizungsgitter hängen.

Tipp: Eine kreative Anwendungsmöglichkeit für die Reisewäscheleine ist die als Foto- oder Postkarten-Leine. Dazu klemmst du einfach deine Lieblingsfotos oder Postkarten in die Clips und hängst die Leine an zwei Nägel in der Wand.

Zubehör für Wäscheleinen: Befestigungsmaterial, Klammern und Aufbewahrungsbeutel

Wie weiter oben bei der Vorstellung bereits erwähnt, musst du deine Wäscheleine sicher befestigen. Die Tragkraft der Wäscheleinenhaken und Schrauben muss stimmen, denn frisch gewaschene Wäsche ist ziemlich schwer. Entscheidest du dich dazu, beispielsweise in deinem Badezimmer eine ausziehbare Wäscheleine zu installieren, muss die Befestigung der Wand passen. Einfache Dübel in Kombination mit kurzen Schrauben reichender meist nicht aus.

Wir raten dir dazu, dich nicht blind auf das mitgelieferte Befestigungsmaterial zu verlassen. Dieses ist nämlich meist auf Betonwände in Neubauten ausgelegt. Es ist sinnvoll, die Befestigung auf die Qualität der betroffenen Wand abzustimmen. Festigt du die Wäscheleine in einer Leichtbauwand, brauchst du entsprechende spezielle Dübel. Willst du sie in einer Altbauwand festmontieren, solltest du nicht nur das passende Befestigungsmaterial, sondern auch Spachtelmasse bereitstellen, weil die oberste Schicht oft aus leicht bröselndem Putz besteht, die beim Bohren herunterrieselt. Dieses Loch spachtelst du hinterher wieder zu.

Wäscheklammern und Wäscheklammersack

Wäsche trocknet am besten, wenn die Luft von allen Seiten gut drankommt und die Wäschestücke sich nicht überlagern. Die Luft sollte zirkulieren können, denn dann transportiert sie die Feuchtigkeit ab. Um Wäsche auf einer ausziehbaren Wäscheleine bzw. auf einer einfachen Wäscheleine, die du von einer Wand zur anderen spannst, aufzuhängen, sind Wäscheklammern ideal. Bei der Auswahl solltest du darauf achten, dass sie einerseits eng genug eingestellt sind, um die Wäsche zu halten, andererseits aber nicht so fest, dass sie Abdrücke auf der Wäsche hinterlassen. Für die Reise gibt es kleindimensionierte Wäscheklammern, die du problemlos mit in den Koffer stecken kannst. Ein passender Beutel, um die Klammern bei Nichtbenutzung sicher zu verwahren, vervollständigt das Zubehör für deine Wäscheleine.

FAQ: Fragen, die immer wieder gestellt werden

Uns erreichen regelmäßig Fragen von Usern, die wir gerne im Einzelnen beantworten wollen.

FrageAntwort
Wäscheleine wie in Italien – was ist das eigentlich?
  • Hiermit sind Wäschetrockner gemeint, die über die Balkonbrüstung gehängt werden. Auch Wäscheleinen, die sich über ein Rollensystem vor und zurück schieben lässt, wird mit Wäscheleinen in Italien in Verbindung gebracht.
Ich will eine Wäscheleine kaufen. Welche ist die Beste?
  • Die beste Wäscheleine gibt es gar nicht. Es gibt nur die Wäscheleine, die am besten zu deiner Situation passt. Hast du wenig Platz, sind versenkbare Systeme für dich ideal. Hast du viel Platz, könnte eine Wäschespinne perfekt sein.
Auf welcher Höhe sollte ich eine Wäscheleine aufhängen?
  • Die Höhe der Wäscheleine sollte so hoch sein, dass du sie problemlos erreichen kannst, aber nicht zu niedrig, um auch große Wäschestücke wie Bettbezüge darauf aufhängen zu können. Eine Höhe von 1,50 Meter bis maximal 2 Meter ist passend.

Fazit

Es gibt Wäscheleinen für jeden Zweck. Ob du zu Hause regelmäßig Wäsche aufhängst oder unterwegs eine Möglichkeit suchst, um Wäsche zu trocknen – die Produktvielfalt ist groß und hält für nahezu jede Situation das Passende bereit. Je nach Gegebenheiten eignen sich verschiedene Produkte: Rollsysteme, Aufspannsysteme oder flexible Leinen mit und ohne integrierte Klammern. Du solltest bei der Auswahl genau überlegen, wo die Wäscheleine installiert wird. Überprüfe die Qualität der Wand, bevor du einen Wäscheleinenhaken anbringst. Du musst sicherstellen, dass er die Belastung dauerhaft aushält. Bei Reisewäscheleinen spielen Gewicht und die Konstruktion der Enden eine besondere Rolle. Achte darauf, dass die Verbindung zwischen Haken und Leine robust und sauber gearbeitet ist, damit sich diese bei wiederholter Belastung nicht lösen.

Inhaltsverzeichnis

nach oben